Saison 2018 - Der Hoteldrachen

Komödie in drei Akten von Achim Pöschl

Inhalt:

Franzi steht kurz vor ihrer Hochzeit – zum zweiten Mal. Vor zwei Jahren wurde sie einfach vor dem Altar stehen gelassen. Das hat tiefe Wunden hinterlassen. Besonders weil der damalige Bräutigam das Weite suchte, als er seine künftige Schwiegermutter kennen lernte. Erika macht ihrem Namen „Hoteldrachen“ als Chefin des Hotels alle Ehre. Franzi darf nämlich nur ihre Nachfolgerin werden, wenn sie den richtigen Mann, einen Hotelierssohn, heiratet. Nun steht Franzi glücklicherweise genau vor dieser Hochzeit. Verständlicherweise durfte Bertl seine künftige Schwiegermutter bisher nicht kennen lernen. Doch der Hochzeiter wird zwei Tage vor der Hochzeit beim Seitensprung erwischt. Franzi will die Hochzeit platzen lassen, kann aber nicht, denn sonst wird sie nie Chefin des Hotels und ihre Mama leitet weiter mit Furcht und Schrecken die Geschicke des Hauses. Verzweifelt stürzt sich Franzi zusammen mit den Freunden des Hauses von einer in die nächste Katastrophe. Kann die Hochzeit am Ende doch noch gerettet werden?

Spieler:

Ellen Bäcker als Erika Reitmeier

Nicole Schock als Franzi Reitmeier

Mario Feichtgruber als Toni

Andy Güttinger als Pfarrer Bergmüller und Leo Finke

Daniel Schock als Bertl Haslinger

Moritz Schübler als Max Franz

Michaela Böschl als Heide Finke

Matthias Gruber als Florian Stocker

Martin Schwertl als Mambo-Tscharlie

 

Und drumherum:

Regie:                         Martin Schwertl

Souffleuse:               Kathrin Schwertl-Ringlstetter

Requisite:                  Martina Kirchner

Maske:                       Martha Neumaier, Birgit Gruber

Aufzug:                      Katharina Fries

Bühnenbau:             Heribert Brunner, Ferdinand Zsembera

Licht und Ton:          Josef Gruber

Kartenverkauf:        Claudia Gruber, Matthias Gruber

fleißige Helfer:         Klaus Bäcker, Franz Neumaier

Bilder:

<---     letztes Jahr                                                                                                   nächstes Jahr     --->

Gerne könnt ihr uns auch auf Facebook liken! Wir würden uns freuen! ;)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Gruber